Früher nannte man es „spontan und vor Publikum programmieren“. Damit fülle ich einen Grossteil meiner Kurse, und es kommt immer gut an.

Die Teilnehmer schlagen ein Projekt vor, oder wählen einen Vorschlag von mir – und der wird mit den gerade gelernten Techniken umgesetzt. Im Wechsel coden die Teilnehme / zeige ich, wie ich es mache. Ohne Netz und doppelten Boden!

Live Coding